August 2004 > weniger arbeiten
 

Hand oder Kopf?


 

Routine im Alltag, berufsbedingte Vernunft, Sicherheitsdenken und ständige Selbstkritik – da ist es wichtig gegenzusteuern und Spontaneität wie Flexibilität zu bewahren. Den fantasievollen Umgang mit der Wirklichkeit kann man jeden Tag trainieren: Wir haben ein paar Tipps für die kreative Freizeitgestaltung. Mehr ...

Pause vom Alltag

Die tägliche Routine hinter sich lassen und auf langen Bergtouren den Kopf für neue Ideen freimachen? Um richtig Abstand zu gewinnen, sollte man abends nicht in die eigenen vier Wände zurückkehren, sondern einen Kurzurlaub planen. Wir haben das passende Hotel. Weiter lesen ...
 

weniger arbeiten
Nicht immer nur vorm Rechner sitzen, sondern auch mal etwas unternehmen.

Wir gehen für Sie essen, wandern und ins Kino; wir treiben Sport, lesen Bücher und treffen Freunde.
Von unseren liebsten Freizeitaktivitäten berichten wir Ihnen auf diesen Seiten.